24.11.2017Höhe
ü. NN
ZeitTemperatur (°C)Nieder-
schlag
Luft-
feuchte
Luft-
druck
Wind
StationaktuellMinimumMaximumaktuellMaximum
Allmendingen541 m21:058,90,8 (00:55)13,3 (14:50)0,0 l/m²85%1015,00,0 km/h (0 Bft) W-SW32,2 km/h (5 Bft) SW (13:05)
Altshausen574 m21:068,21,8 (07:13)13,8 (13:17)0,0 l/m²86%1014,24,8 km/h (1 Bft) W-SW35,4 km/h (5 Bft) SW (13:44)
Amstetten-Reutti663 m21:009,35,9 (00:20)13,4 (13:20)0,0 l/m²86%1014,016,1 km/h (3 Bft) S-SW33,8 km/h (5 Bft) S-SO (08:00)
Aulendorf570 m21:058,95,6 (00:00)14,7 (14:05)0,0 l/m²79%1014,40,0 km/h (0 Bft) W-SW22,5 km/h (4 Bft) S (13:04)
Bad Krozingen233 m20:5511,08,4 (06:55)15,6 (13:00)2,2 l/m²88%1016,321,4 km/h (4 Bft) S34,6 km/h (5 Bft) SW (14:11)
Bad Saulgau-Lampertsweiler627 m21:009,23,9 (08:20)12,9 (13:40)0,0 l/m²80%1017,28,0 km/h (2 Bft) S-SW37,0 km/h (5 Bft) S-SW (11:00)
Bad Schussenried572 m21:009,54,1 (08:10)14,2 (14:00)0,0 l/m²83%1013,40,0 km/h (0 Bft) W-SW29,0 km/h (5 Bft) W-SW (12:00)
Bergatreute615 m21:009,76,8 (07:40)14,3 (14:00)0,0 l/m²80%1014,70,0 km/h (0 Bft) SW20,9 km/h (4 Bft) W-SW (12:50)
Biberach (Riss), Realschule553 m21:059,75,8 (08:05)13,9 (14:25)0,0 l/m²72%1015,23,2 km/h (1 Bft) S35,4 km/h (5 Bft) W-SW (12:35)
Bodnegg-Rotheidlen677 m21:009,76,7 (06:05)13,1 (14:10)0,4 l/m²74%1014,91,6 km/h (1 Bft) S-SW22,5 km/h (4 Bft) S-SW (07:35)
Burgrieden523 m21:008,74,6 (08:10)13,8 (13:20)0,0 l/m²77%1014,91,6 km/h (1 Bft) S-SO29,0 km/h (5 Bft) S (11:45)
Burgrieden-Hochstetten510 m20:557,82,3 (23:40)14,1 (14:40)0,0 l/m²86%1015,40,0 km/h (0 Bft) W-SW17,7 km/h (3 Bft) W-SW (12:15)
Donauwörth411 m21:008,42,9 (07:35)14,0 (13:25)0,0 l/m²87%1014,90,0 km/h (0 Bft) S20,9 km/h (4 Bft) S (11:25)
Ebersbach579 m21:008,44,6 (00:05)14,0 (13:30)0,0 l/m²84%1015,90,0 km/h (0 Bft) S-SO30,6 km/h (5 Bft) S (11:50)
Ebersbach-Boos605 m21:008,55,0 (08:35)13,6 (13:35)0,0 l/m²84%1015,60,0 km/h (0 Bft) SO41,8 km/h (6 Bft) S (11:55)
Ebersbach-Menzenweiler661 m21:009,36,6 (07:05)13,2 (13:35)0,0 l/m²81%1015,20,0 km/h (0 Bft) S0,0 km/h (0 Bft) N (00:00)
Ehingen535 m21:058,94,4 (00:40)13,2 (13:10)0,0 l/m²81%1015,46,6 km/h (2 Bft) S-SW32,3 km/h (5 Bft) S-SW (13:05)
Erlenmoos645 m21:009,47,2 (08:05)14,0 (14:15)0,0 l/m²79%1014,516,1 km/h (3 Bft) S48,3 km/h (6 Bft) S-SW (12:35)
Ertingen569 m21:058,32,9 (07:55)12,4 (13:45)0,0 l/m²84%1015,30,0 km/h (0 Bft) SO17,7 km/h (3 Bft) S-SO (12:15)
Friedrichshafen405 m21:008,13,3 (07:15)14,6 (13:10)0,2 l/m²85%1015,91,6 km/h (1 Bft) O-SO9,7 km/h (2 Bft) S (13:45)
Furkajoch (AT)1630 m20:454,34,0 (19:50)10,5 (13:25)0,0 l/m²71%1012,34,8 km/h (1 Bft) N-NO32,2 km/h (5 Bft) N-NO (07:45)
Günzburg443 m21:009,35,1 (08:14)14,4 (13:20)0,0 l/m²79%1012,00,0 km/h (0 Bft) W-SW22,5 km/h (4 Bft) W-SW (13:25)
Höchsten802 m21:058,47,3 (07:50)11,3 (13:50)0,0 l/m²81%1013,216,1 km/h (3 Bft) SW37,0 km/h (5 Bft) N (12:05)
Horgenzell618 m21:009,65,9 (07:40)12,7 (13:25)0,0 l/m²77%1013,79,7 km/h (2 Bft) SW33,8 km/h (5 Bft) SW (12:45)
Hoßkirch632 m21:009,76,4 (06:15)13,6 (13:50)0,0 l/m²79%1014,23,2 km/h (1 Bft) S-SW33,8 km/h (5 Bft) S (11:50)
Isny im Allgäu695 m21:006,40,5 (08:40)14,2 (13:25)0,0 l/m²85%1016,00,0 km/h (0 Bft) N9,7 km/h (2 Bft) S-SW (15:55)
Kappel-Grafenhausen163 m20:5511,111,1 (19:15)16,2 (11:00)3,4 l/m²93%1013,320,9 km/h (4 Bft) S32,2 km/h (5 Bft) S (12:30)
Kirchberg an der Iller584 m21:009,65,8 (08:05)13,8 (13:00)0,0 l/m²75%1008,50,0 km/h (0 Bft) NO21,1 km/h (4 Bft) S-SO (13:20)
Kißlegg-Staibshof709 m21:008,35,4 (06:25)13,1 (13:55)0,0 l/m²78%1015,30,0 km/h (0 Bft) SW19,3 km/h (3 Bft) SW (13:15)
Kressbronn398 m21:067,86,8 (06:48)12,7 (13:18)0,0 l/m²81%1014,69,7 km/h (2 Bft) O-SO22,5 km/h (4 Bft) O-SO (07:36)
Kreuzthal-Steinbergalm930 m21:008,07,4 (07:20)13,6 (13:20)0,0 l/m²93%1020,01,8 km/h (1 Bft) S-SW26,3 km/h (4 Bft) W-NW (10:20)
Kreuzthal-Steinberggipfel1040 m21:007,86,6 (07:20)13,1 (13:20)-92%1020,014,4 km/h (3 Bft) SW36,4 km/h (5 Bft) W-SW (10:20)
Kristberg im Montafon (AT)1425 m21:004,84,0 (03:05)12,4 (11:15)0,0 l/m²64%1016,01,6 km/h (1 Bft) N-NO11,3 km/h (2 Bft) N-NO (03:35)
Leutkirch-Heggelbach670 m21:009,43,4 (08:15)13,0 (14:15)0,0 l/m²76%1014,20,0 km/h (0 Bft) S-SW22,5 km/h (4 Bft) S-SW (13:20)
Lindau-Insel420 m21:0010,07,1 (08:35)14,2 (14:45)0,0 l/m²77%1014,811,3 km/h (2 Bft) SO27,4 km/h (4 Bft) S (22:30)
Lindau-Stadt412 m21:058,17,2 (08:25)12,9 (13:15)0,0 l/m²82%1015,03,2 km/h (1 Bft) O24,1 km/h (4 Bft) O-NO (08:20)
Maierhöfen im Allgäu733 m21:104,3-1,2 (08:05)16,0 (13:20)0,0 l/m²91%1016,81,6 km/h (1 Bft) W-NW11,3 km/h (2 Bft) W (12:05)
Maselheim-Sulmingen548 m21:009,55,1 (08:20)13,6 (13:00)0,0 l/m²77%1015,74,8 km/h (1 Bft) S-SW30,6 km/h (5 Bft) SW (11:15)
Mietingen-Baltringen528 m21:009,94,7 (08:00)13,7 (14:40)0,0 l/m²72%1016,411,3 km/h (2 Bft) SW24,1 km/h (4 Bft) S-SW (11:55)
Mindelheim-Apfeltrach620 m20:568,35,9 (08:02)15,1 (14:00)0,0 l/m²78%1015,00,0 km/h (0 Bft) S-SW27,4 km/h (4 Bft) SW (13:12)
Neresheim552 m21:019,06,8 (01:00)12,8 (13:00)0,0 l/m²82%1015,04,0 km/h (1 Bft) SW16,6 km/h (3 Bft) S (06:00)
Neukirch570 m21:008,83,9 (08:05)13,8 (13:20)0,0 l/m²78%1015,50,0 km/h (0 Bft) S-SW0,0 km/h (0 Bft) N (22:00)
Ochsenhausen613 m21:009,86,9 (08:20)14,1 (12:40)0,0 l/m²72%1014,60,0 km/h (0 Bft) SO30,6 km/h (5 Bft) S (12:55)
Ostrach619 m21:008,35,2 (07:00)14,0 (13:45)0,0 l/m²88%1013,80,0 km/h (0 Bft) S-SO29,0 km/h (5 Bft) S (11:45)
Ravensburg428 m21:058,32,8 (06:55)15,1 (14:10)0,0 l/m²82%1015,00,0 km/h (0 Bft) S-SW19,3 km/h (3 Bft) S-SW (12:55)
Ravensburg-Wernsreute511 m21:007,32,9 (07:05)13,5 (14:05)0,0 l/m²85%1017,61,6 km/h (1 Bft) W-SW14,5 km/h (3 Bft) S-SW (12:50)
Reichenbach an der Fils343 m21:0010,04,4 (06:20)16,6 (12:45)1,4 l/m²85%1016,59,7 km/h (2 Bft) W-SW57,9 km/h (7 Bft) N-NW (15:05)
Reinstetten559 m21:009,35,6 (07:05)13,5 (14:20)0,0 l/m²77%1014,99,7 km/h (2 Bft) SW35,4 km/h (5 Bft) S-SW (12:55)
Riedlingen530 m21:007,80,8 (07:20)12,9 (14:05)0,0 l/m²87%1015,83,2 km/h (1 Bft) W22,5 km/h (4 Bft) W (13:15)
Rißtissen489 m21:009,12,8 (08:10)13,6 (14:50)0,0 l/m²84%1012,80,0 km/h (0 Bft) W-SW16,1 km/h (3 Bft) SW (13:55)
Schemmerhofen520 m21:0010,05,5 (06:45)14,5 (12:45)0,0 l/m²78%1014,30,0 km/h (0 Bft) SW25,7 km/h (4 Bft) SW (14:50)
Silbertal im Montafon (AT)884 m21:003,50,5 (04:50)6,3 (12:40)0,0 l/m²88%1018,90,0 km/h (0 Bft) SO8,0 km/h (2 Bft) O (17:45)
Tettnang466 m21:0010,37,9 (06:30)14,2 (14:30)0,0 l/m²73%1014,23,2 km/h (1 Bft) S11,3 km/h (2 Bft) O (06:40)
Tuttlingen662 m21:007,50,1 (07:25)14,3 (14:10)0,4 l/m²92%1016,43,1 km/h (1 Bft) NW12,2 km/h (3 Bft) W (12:00)
Waldburg707 m21:009,44,9 (06:50)12,8 (13:45)0,0 l/m²77%1015,04,8 km/h (1 Bft) N16,1 km/h (3 Bft) N (11:15)
Waltenhofen im Allgäu720 m21:057,21,8 (08:05)14,5 (12:20)0,0 l/m²75%1015,41,6 km/h (1 Bft) SW19,3 km/h (3 Bft) SW (10:25)
Wangen im Allgäu569 m21:006,91,3 (07:30)14,7 (13:15)0,0 l/m²85%1014,61,6 km/h (1 Bft) S-SO9,7 km/h (2 Bft) S (13:45)
Weingarten500 m21:008,94,9 (07:05)14,4 (13:50)0,0 l/m²80%1015,16,4 km/h (2 Bft) S25,7 km/h (4 Bft) S-SW (13:20)
Winterlingen785 m20:157,32,7 (05:45)11,9 (13:45)0,0 l/m²91%1012,33,2 km/h (1 Bft) W-NW16,9 km/h (3 Bft) W-SW (14:45)
 
  
 Roland Roth
Kurzbiographie:

Auf die Welt kam ich im Jahre 1954 im oberschwäbischen Schussenried, später aufgestiegen - allerdings ohne mein Zutun - zur Stadt und zum Bad. Im Jahre 1968, als die Studenten auf die Straße gingen, ging ich im zarten Alter von 13 Jahren in den Garten meiner Eltern, um die Keimzelle der Wetterwarte Süd zu gründen.

In Bad Schussenried war ich auch mal Vorsitzender eines weit über die Region hinaus bekannt-berüchtigten, selbstverwalteten Jugendzentrums, Erstherausgeber des 'Motzer', Stammgast im 'Thiergarten' und für drei Jahre auch Stadtrat der Unabhängigen Liste. Es war die Zeit, die mich am meisten geprägt hat (Bakunin, Freud und Peppone). Gleichzeitig habe ich studiert: Geographie (ein Traum von Studium, vielen Dank den Herren Härle und Schillig!), Theologie und Philosophie.

Heute umgeben mich eine nachsichtige Frau, drei liebenswerte Kinder, ein Vogel (vielleicht sind es auch mehrere), ein Hase, namens "Lucky", ein Meerschweinchen, zwei Dutzend Fische im Teich und einige Spezels: Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr!

Ich bin ein sportbegeisterter Mensch, passiv vor allem interessiert an Biathlon (welch ein angenehmer Kontrast von Marc Kirchner und Sven Fischer zu Deutschlands liebstem Steuerflüchtling Boris Becker und Medien-Püppie Katharina Witt), an der nordischen Kombination und zugegebenermaßen auch immer noch an der Kommerz-Liga Fußball (Lieblingsvereine: Bremen, Frankfurt und Gladbach). Es vergeht kaum ein Samstagnachmittag, an dem ich mich nicht über die oft glücklichen Siege der großspurigen Bayern ärgere. Aktiv, wenn man mich so sieht, glaubt man es kaum, stundenlange Sololäufe durch die Wälder Oberschwabens und ausgedehnte Radtouren vom Bodensee bis hinauf auf die Alb, vom Linzgau bis hinüber in mein geliebtes Allgäu. Besonders angetan haben es mir die Berge, allerdings nur die, die ich als nicht ganz schwindelfreier Schisshase ohne Angstschweiß besteigen kann. Der "Hochvogel", mein Lieblingsberg im Allgäu, wird für mich deshalb wohl für immer in unerreichbarer Ferne liegen.

Neben Sport, Meeresgetier und Gewittern liebe ich die Musik über alles. So habe ich das zweifelhafte, allerdings auch einzigartige Vergnügen, die beste Rockband zwischen Krebsgraben und Schussen, Oberschwabens Kultband "Easy Livin", organisatorisch und psychologisch betreuen zu dürfen. Daneben manage ich immer wieder mal einen "Event" (sau starker Begriff!) mit Grachmusikoff oder anderen Heroen der regionalen Musikszene (bollastark: Terzinfarkt). Über den Platten-, sprich CD-Rand hinaus gesehen, gefallen mir vor allem die Kinks, allerdings nicht deren Hits wie 'Lola' oder 'Sunny Afternoon' sondern Ray Davies' Konzeptalben, Blues à la Canned Heat und Eric Burdon, die Gute-Laune-Musik von Manfred Manns Earthband, Zabine Kapfinger (die von den Alpinkatzen!), the Sensational Alex Harvey Band (Alex ist leider vor mehr als 20 Jahren von dannen gegangen) sowie Ronny und die Rolling Stones.

Ja, und dann gibt es auch noch die Loipe auf der Atzenberger Höhe, schon als Jung-Stadtrat im Jahre 1980 eines meiner Lieblingsprojekte. Loipen spuren mit 15 km/h und "Tears in Heaven" von 'Slowhand' Eric Clapton und (wow!) hin und wieder mal mit 100 Sachen "Highway To Hell" über die weiß glitzernden Wiesen fetzen. Kanada (and the 'Guess Who') lassen grüßen.

Und last but not least: Ich mag "naturbelassene" Menschen und gehe affektierten, blasierten "Püppies" und dümmlichen Macho-Männern aus dem Wege, denn mit ihnen zu streiten (mein Lieblingsverb!) lohnt sich nun wirklich nicht. Denn was erwarte ich von jemandem, der morgens die Bildzeitung liest und sich abends die Birne mit Deutschlands televisionären Dreckschleudern RTL oder SAT 1 voll dröhnt.

 
 
 Jürgen Hieber
Kurzbiographie:
  • Anno 1962 wurde ich in Gauingen (oberhalb von Zwiefalten) geboren und beglückte die Welt (sicherlich viel weniger, oder nur ein paar Menschen) mit meinem Dasein!
  • 1970 Umzug mit der Familie nach Tuttlingen wo ich die Schulzeit verbrachte, eine Lehre als Bäcker absolvierte und diesen Beruf ca. 10 Jahre ausübte.
  • Nachfolgend rund 17 Jahre tätig als Verwaltungsangestellter bevor gesundheitliche Probleme dem ein Ende setzte.
  • Seit 1984 glücklich mit meiner lieben Frau verheiratet.

Folgende wettermäßige Aktionen ergaben sich im Laufe der Zeit:

  • Bis Ende 1992 Nutzung von Min/Max Thermometern, Barometern, Feuchtigkeits- und Plastikregenmessern. Im Laufe der Jahre zunehmend Notizen von etwaigen Wetterereignissen.
  • 1993 Erste Wetterstation und Aufzeichnung von Wetterwerten. Fortan sammeln von Tuttlinger Wetterdaten, welche inzwischen teils bis in das Jahr 1890 zurück reichen.
  • 2007 Aufbau des Wetterportals: www.wetterzeiger.de mit 24 Std.-Live-Wetterdatenübertragung auf die Internetseite und das Erstellen von täglichen Wetterprognosen.
  • 2009 Fortan Ansprechpartner der Schwäbischen Zeitung für den Landkreis Tuttlingen und die angrenzenden Regionen. Hierbei regelmäßige Interviews bei etwaigen Wetterereignissen und Bereitstellung von Wettervorhersagen für Großereignisse in der Region, wie z.B. dem Southside Festival, dem Tuttlinger Honbergsommer, Run&Fun, und vielem mehr. Regelmäßige Bereitstellung und Veröffentlichungen von Monats- und Jahresrückblicken im Tuttlinger Gränzboten und dem Südfinder (Wochenzeitung), sowie Bereitstellung von Monats- und Jahresvergleichen.
  • 2009 Ab Jahresbeginn automatische Wetterdatenübermittlung an die Wetterwarte Süd.
  • 2010 Ab Jahresbeginn tägliche Niederschlags- und Wettermeldungen an die Wetterwarte Süd.
  • 2011 Seit Ende des Jahres aktives Mitglied im Vorhersageteam und zeitweilige Vertretung vom "Role" durch Übernahme sämtlicher Wetterberichte und etwaiger Telefon-Interviews der Wetterwarte Süd.
  • 2012 Aus gesundheitlichen Gründen Übergabe der eigenen Internetpräsenz und Tätigkeiten an meine liebe Frau.
  • 2012 Komplette Überarbeitung und Neugestaltung von www.wetterzeiger.de in ein Wetter & Webcam-Portal.
  • 2013 Gründung des Kleinunternehmens "Wetterzeiger".
  • 2013 Bereitstellung einer äußerst umfangreichen und stetig weiter wachsenden Webcam-Übersicht für die Wetterwarte Süd, von deren Startseite diese besucht werden kann.
  • 2015 Seit dem Herbst Präsentation vom Wetterzeiger mit einer Seite sowie einer Gruppe bei Facebook www.facebook.com/wetterzeiger www.facebook.com/groups/wetterzeiger
  • 2016 Frühsommer - Durch erforderlichen Softwarewechsel und enormen Zugriffszahlen kompletter Neuaufbau von  www.wetterzeiger.de  als Wetter & Webcam-Portal.
  • 2016 Ab dem Spätherbst Mitarbeit und Betreuung des Facebook-Auftritts der Wetterwarte Süd.

Was zukünftig noch so geplant ist? Wohl eher nichts, dafür das Bestehende weiter verbessern. Aber man soll ja niemals nie sagen!

Interessen:

  • An erster Stelle natürlich meine liebe Frau
  • Alles rund ums Wetter
  • Die Natur in all ihren schönen Facetten
 

 
 Karl Neher
Kurzbiographie:

Jahrgang: 1972

  • geboren im wunderschönen Saulgau, heute Bad Saulgau
  • aufgewachsen in Bad Saulgau und Winnenden (auf der Atzenberger Höhe)
  • 1991 Abitur am Wirtschaftsgymnasium in Bad Saulgau
  • von 1992 bis 1998 Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität Hohenheim; Fächer: Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Geschichte und Politik
  • 1999 bis 2001 Referendariat an der John-F.-Kennedy Schule in Esslingen
  • 2001 bis 2007 Lehrer an der John-F.-Kennedy Schule
  • seit 2007 Abteilungsleiter für die Kaufmännische Berufsschule an der John-F.-Kennedy Schule in Esslingen

Interessen bzw. Hobbies:

  • Meteorologie, Wetter und Klimatologie
  • die eigene Wetterstation
  • Politik
  • Natur, vor allem Bäume und Forstwirtschaft
  • gutes Essen
  • Familie (meine Frau und unsere kleine Tochter)
 

 Guido Wekemann
Kurzbiographie:

Jahrgang: 1949

Geb. und aufgewachsen in Laupheim
weitere Stationen:

  • Saulgau (Abitur)
  • Biberach (Krankenpflegeh.)
  • Wolpertswende
  • Weingarten (Studium Lehramt)
  • Bunkhofen / Ailingen (Lehrer an Grund- u. Hauptschule)
  • Neresheim (ebenso)
Interessen:
  • Natur, schützen und erleben
  • Wetter beobachten - Klima beschreiben
  • Makrophotographie (Insekten / Spinnen / Blüten)
  • Gestalten, vorwiegend mit Holz
  • Wandern (auch mit Fahrrad und Helm)
  • Publizieren
 
 

| Homepage der Wetterwarte Ostalb |

| Das Wetterglas
- vierteljährliche Zeitung für das Härtsfeld
|


Ehemalige Mitarbeiter im Vorhersage-Team

 
 Zita Bekes
Kurzbiographie:
  • Geb.: 1962
  • 1980 Abitur Verseghy Gymnasium Szolnok, Ungarn
  • 1980-85 Meteorologie Studium, Lorand Eötvös Universität, Budapest
  • 1985 Mitarbeiterin des Ungarischen Meteorologischen Institutes
  • 1986 Mitarbeiterin der Ungarischen Fluggesellschaft
  • 1989 Mutterschaftsurlaub
  • 1990 Umzug nach Bad Schussenried, mein Mann arbeitet als Tennislehrer
  • 2000 Freie Mitarbeiterin der Wetterwarte Süd
Interessen:
  • Meine Familie: Mann und zwei Kinder
  • Unsere Freunde
  • Role's Wetter
  • Lesen, Femdsprachen, Reisen, Tennis
 
 Rolf Holzapfel
Kurzbiographie:
  • Geb.: 1969
  • 1989 Abitur Edith Stein Schule Ravensburg
  • 1992 Landwirtschaftiche Gesellenprüfung
  • Zusatzausbildung Agrarinformatik
  • 1996 Abschluß als Landwirtschaftsmeister
  • 1997 Pacht und Bewirtschaftung des Hofgut Voggenreute
  • 2000 Freier Mitarbeiter der Wetterwarte Süd
Interessen:
  • Role's Wetter natürlich
  • Meine Frau und meine drei Kinder
  • Klettern, Skifahren, Bergsteigen
  • Lyrik
  • Computer
 
 

| Homepage des Hofgutes Voggenreute von Margret und Rolf Holzapfel |


 Florian Huber
Kurzbiographie:

Jahrgang: 1993

  • 2010 Praktikum Deutscher Wetterdienst, Weihenstephan
  • 2011 Abitur, Gabelsberger-Gymnasium Mainburg
  • 2011-13 Studium Physik + Meteorologie, LMU München
  • ab 2013 Studium Agrarwissenschaften, TU München
Interessen:
  • Wetter seit Kindesbeinen an mit ersten handschriftlichen Aufzeichnungen, seit 2008 durchgehende Messreihe mit Wetterstation
  • Stormchasing und Unterstützung des UnWetterNetzwerks und Skywarn
  • Fußball (aktiv und passiv); aktiv stehe ich jedes Wochenende als Schiedsrichter auf den Fußballplätzen
  • Joggen, Fitness
  • Feuerwehr
  • gute Musik (EDM, House)
 
 Helge Tuschy
Helge Tuschy
Kurzbiographie:
  • Geb.: 1983

  • Juli 2003: Abitur, Studienkolleg St. Johann - Blönried

  • 2004-2008: Diplomstudium an der Universität Innsbruck, Österreich

  • 2008 - 2009: Diplomarbeit am Institut für Physik der Atmosphäre am Deutschen Zentrum für Luft-/und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen

  • Okt. 2009: Diplomprüfung an der Universität Innsbruck und Erlangen des "Master of Natural Science" in Meteorologie

  • 2002/2007: Mitarbeit im "National Weather Service", Amarillo, Texas (USA) für jeweils mehrere Wochen

  • 2004: Besuch des "Storm Prediction Centers" in Norman, Oklahoma (USA)

    • Mitarbeit bei einem Projekt zur Erstellung der Tornadoklimatologie
    • Erstellen konvektiver Vorhersagen (organisierte Gewitter) für die USA

  • seit 2005: Vorhersager beim "European Storm Forecast Experiment" [www.estofex.org]

  • 2007/2009: Vorbereitung von Vorträgen und Postervorstellungen für:

    • European Conference on Severe Storms, ECSS in Triest/Landshut
    • International Conference on Alpine Meteorology, ICAM in Rastatt

  • Vorträge halten über organisierte Konvektion in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Tschechien
Interessen:
  • Musik

  • Wandern und die Berge unsicher zu machen

  • Reisen

 
 

 

 

 
 wetterwarte sued
| entwicklungsgeschichte
| 40 jahre wetterwarte süd
  jubiläum & oktoberfest
| lage und klima
| stationsbeschreibung
| vorhersage-team
| vorhersagegebiet
| wir suchen...
| vorträge
 
wetterstationen
wetterstationen
- derzeit 66 Stationen
wetterstationen
wetterstationen
- kartographische Darstellung
niederschlagsdatenbank
niederschlagsstationen
- derzeit 102 Stationen
niederschlagsdatenbank
niederschlagsstationen
- kartographische Darstellung
webcams
interessante webcams
im Vorhersagegebiet
 
Do. 7.30 Uhr - Fr. 7.30 Uhr (MEZ)
1.Langenau1,5 l/m²
2.Weingarten
Laurastraße
1,0 l/m²
3.Isny0,2 l/m²
4.Langenenslingen0,0 l/m²
5.Ehingen
Rosenstraße
0,0 l/m²
 
Fr. 24.11.2017 - 7.30 Uhr (MEZ)
1.Kreuzthal-Steinberg7 cm
 
  treffpunkt & service
 
 newsletter
Wer hin und wieder aktuelle Informationen erhalten möchte, der abonniere den kostenlosen Newsletter der wws.
zugriffe:
insgesamt: 34.755.985
aktueller monat: 238.703
heute: 7.684
momentan online: 55
 
 
monatshöchstwert: 653.625
vorheriger monat: 301.924
gestern: 9.053
tageshöchstwert: 41.209
 
wetterwarte süd
 
konradstraße 3
info@wetterwarte-sued.com
roland roth
 
88427 bad schussenried